BeautyTrends


BeautyTrends

Wie Sport und Krebs im Detail zusammenhängen, weiß man noch nicht. Der erste Firmenkauf war für den jungen Mann nicht der schlechteste. 13 Jahre lang hatte Pecik, den die Welt des Geldes immer interessiert hatte, bei der Länderbank das Geschäft mit Optionen und den Handel mit Derivaten von der Pike auf gelernt. Immerhin arbeitete er am Aufbau der ÖTOB (Österreichische Termin- und Optionenbörse) mit.

Im Durchschnitt gaben die Befragten an, das gewünschte Ziel erreicht zu haben und mit dem Ergebnis lange Zeit zufrieden zu sein. Im Vergleich zu denjenigen, die sich gegen eine Schönheitsoperation entschieden hatten, fühlten sich die Patienten gesünder, waren weniger ängstlich, entwickelten ein stärkeres Selbstwertgefühl und fanden ihren Körper allgemein attraktiver. Negative Effekte stellten die Forscher nicht fest. Die Wissenschaftler verglichen die 550 erstmals operierten Patienten mit rund 260 Personen, die sich früher eine Schönheitsoperation gewünscht und sich dann doch dagegen entschieden hatten, sowie mit rund 1000 Menschen, die sich nie für eine solche Operation interessiert hatten. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Zeitschrift „Clinical Psychological Science veröffentlicht.

Der Stimm-Zettel ist ziemlich groß. Er ist in zwei Spalten geteilt. Sie haben zwei Stimmen. Darum müssen Sie zwei Kreuze machen. Ein Kreuz kommt in die linke Spalte und ein Kreuz kommt in die rechte Spalte. Damit die Kreuze an der richtigen Stelle gemacht werden, sind Kreise vorgedruckt.

(sda) Das 5,8 Millionen Franken teure Projekt werde als Pionierleistung für gesundes Wohnen in die Geschichte eingehen, sagte der Zürcher Stadtrat Marin Vollenwyder am Dienstag vor den Medien. Das Legislaturziel «Wohnraum für alle» heisse für die Stadt auch, eine Bevölkerungsgruppe zu unterstützen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwierig haben.

Doch nicht immer sind seelische Belastungen die Ursache für Übergewicht. Manche Kinder haben auch einfach Spaß am Essen. Kombiniert mit zu wenig Bewegung und falschen Essgewohnheiten, brechen für sie im Laufe der Jahre „schwere Zeiten an. Manchmal helfen kleine Tricks. Bei Stefanie, die gerade am Rüsselsheimer Projekt teilnimmt, ist es der Trick mit dem Taschengeld. „Meine Mutter gibt mir einen Euro für 100 Gramm weniger Gewicht, erzählt die Zwölfjährige. Stefanie hat so schon in einer Woche 13 Euro verdient. Inzwischen hat sie noch eine andere Methode entwickelt, um den übermäßigen Genuss besser zu kontrollieren: Wenn sie einen Blick in den Kühlschrank riskiert, sagt sie sich: „Das hab' ich alles schon gegessen, das ist langweilig, und klappt die Tür wieder zu.

Bis jetzt finde die Sankt-Josef-Handcreme fast schon reißenden Absatz, sagt Waldmüller. Und wenn Christina Aguilera ihr eigenes Modelabel haben könne und Justin Bieber sein eigenes Parfüm, "warum dann nicht auch unsere Pfarrgemeinde ihre eigene Handcreme", fragt der Pfarrer.

Wenn der Zuckerspiegel im Blut und der Insulinspiegel chronisch hoch sind - weil man am liebsten Schokolade, Kuchen, weiße Brötchen, Bonbons und Pralinen isst und Limonade trinkt - dann triggert das Entzündungen im Körper. Auch die Haut reagiert. Die verstärkte Verzuckerung lassen ihre kollagenen Fasern schneller altern, tiefe Falten bilden sich.

Eine Fünfzigjährige ist tatsächlich einmal wie ein kleines Mädchen hochgehüpft und hat vor Freude geweint. Ich hatte sie auf ihren Wunsch radikal verändert, ein sehr kurzer Schnitt, im Nacken ausrasiert. Seit sieben Jahren will sie nun immer denselben Schnitt. Und einmal hatte ich eine Frau in einem schicken Kleid, ohne Tasche, nur mit Regenschirm. Sie kam, liess sich die Haare schneiden und ging wieder. Ohne zu bezahlen! Ich war so perplex, dass ich wie versteinert dastand. Ein Anfängerfehler.

Unser Körper als Kommunikationsmittel ist und war immer das größte Opfer der Schönheit: Wir quälen ihn mit Nasenpiercings, Botox- oder Anticellulite-Behandlungen, mit Korsetten und waffenscheinpflichtigen Schuhen, wir verändern seine natürlichen Farben durch Haarfärbemittel, Nagellack oder Make-up, greifen mittels Schulterpölster, Wonderbras oder chirurgischer Beinverlängerung in die Konturen ein. Wir gleichen quasi künstlich aus, was auf natürlichem Weg ungerecht verteilt wurde. Und natürlich: Wir hassen oder lieben unseren Körper - und da geht es nicht nur um Funktionsfähigkeit, es geht immer auch um die Schönheit. Sie ist ständig präsent, ist als Maßeinheit, Schablone und Richtwert allgegenwärtig.

Tags Artikel

Falten entfernt, Falten loswird, Gesichtscreme, Gesunde Haut, Nachtcreme